RSS News Feed
<Previous Release | Next Release >
Share Pdf Print
Jul 09 2014

‚No Screen’ ist die Zukunft: Joachim Bader spricht auf dem WebXF Fachtag

 

Köln/München, 09. Juli 2014 – „No Screen – Devices of the Future“ unter diesem Titel warf Joachim Bader, Vice President und Member of the Board SapientNitro Kontinentaleuropa, auf dem Fachtag des Web Excellence Forum (WebXF) in München einen Blick in die Zukunft. In seinem Gastvortrag stellte er den hochkarätigen Teilnehmern aus DAX 30-Unternehmen vor, wie sich das Leben durch Wearables und das Web of Things verändert – und welche Auswirkungen dies auf die Unternehmenskommunikation und das Marketing hat.

 

Noch bis morgen tauschen sich beim WebXF Fachtag Corporate Communications- und Social Media-Verantwortliche in den Räumlichkeiten von MTU über Trends in der Kommunikation und Social Media aus – sowie über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse. Stets im Fokus steht die standardisierte Bewertung digitaler Unternehmenskommunikation.

 

Das WebXF (http://www.webxf.org/index.php?id=105&L=0) ist eine einzigartige Initiative von Unternehmen (e.V.), die Standards für die Bewertung von Qualität, Leistung und Wertbeitrag digitaler Unternehmenskommunikation entwickeln. Mitglieder der Initiative sind Unternehmen wie Bosch, B. Braun, Commerzbank, Daimler, Linde, Merck, MLP, RWE und Siemens. Die WebXF-Fachtage finden dreimal im Jahr bei einem Mitglied der Initiative statt.

 

Über das Web Excellence Forum (WebXF)
WebXF ist eine weltweit einzigartige Benchmarking-Initiative zur Bewertung digitaler Kommunikation. Die beiden Fachkreise „Corporate Web Excellence“ und „Social Web Excellence“ bieten Instrumente und Insights für Insider. Hier engagieren sich Corporate Communications- und Social Media-Verantwortliche aus internationalen Groß- und DAX 30-Unternehmen; darunter Bosch, B. Braun, Commerzbank, Daimler, Linde, Merck, MLP, RWE und Siemens.

 

Wissenschaftliche Expertise steuern Professoren der FU Berlin und Universität Leipzig bei. Im WebXF wurden seit der Gründung 2004 umfassende Benchmarking-Instrumente entwickelt, die von den teilnehmenden Unternehmen regelmäßig zur vergleichenden Evaluation der Qualität und Leistung ihrer Corporate Websites und Social Media-Aktivitäten eingesetzt werden. 2010 wurde das Web Excellence Forum mit dem PR Report Award ausgezeichnet, nachdem es 2008 bereits den Deutschen PR-Preis erhalten hatte. WebXF steht allen Unternehmen offen, die ihre digitale Kommunikation über Benchmarks steuern und verbessern möchten. Über eine Mitgliedschaft im WebXF e.V. als inhaltlichen Träger der Initiative können interessierte Unternehmen direkt auf die inhaltliche Ausgestaltung und Weiterentwicklung von WebXF Einfluss nehmen.

 

Über SapientNitro

Agentur:

  • SapientNitro ist die Agentur mit der DNA für das ‚Always-on’ Zeitalter

Arbeiten:

  • SapientNitro erzählt einzigartige Geschichten, die sämtliche Ebenen der Markenkommunikation, der Digital Experience und des Omnichannel-Marketings und -Commerce umfassen.
  • So entsteht eine neue Intensität der lückenlosen Zielgruppen-Ansprache.

Management:

  • Wolf Ingomar Faecks, Geschäftsführer und Vice President SapientNitro Kontinentaleuropa
  • Joachim Bader, Vice President und Member of the Board von SapientNitro Kontinentaleuropa

Idea Engineers:

  • Die Mitarbeiter von SapientNitro sind zu einem schlagkräftigen, globalen Team miteinander vernetzt – über Disziplinen, Perspektiven und Kontinente hinweg.

Mitarbeiterzahl:

  • 350 in Deutschland
  • Mehr als 9.000 weltweit

Kunden:

  • Deutschland: Audi, E.ON, Hugo Boss, Lufthansa, Media-Saturn, Philips, REWE, SAP, Siemens, Swisscom und andere
  • Weltweit rund 1.000 Kunden: Chrysler, Citibank, The Coca-Cola Company, Target, Vodafone und weitere

Sitz der Agentur:

  • Büros in München, Köln und Zürich.
  • Hauptsitz in den USA: Boston, Massachusetts
  • 30 Standorte weltweit

Über SapientNitro:

SapientNitroSM ist eine Unternehmenseinheit der 1991 in Cambridge, Massachusetts gegründeten Sapient® Corp. (NASDAQ: SAPE).

<Previous Release | Next Release >
Share Pdf Print

Kontakt

  • Für Sapient and SapientNitro

    Anfragen wenden Sie sich an:

    info.de@sapient.com

     

    Office München:

    +49 89 552 987 100

     

    Office Köln:

    +49 221 650 27 100

Pressekontakt

Netzwerke